Ihr kompetentes Umzugsunternehmen für schnelle, fachgerechte und preiswerte Umzüge für Frankfurt, Deutschland, Europa und Übersee +++ Ihr kompetentes Umzugsunternehmen für schnelle, fachgerechte und preiswerte Umzüge für Frankfurt, Deutschland, Europa und Übersee +++ Ihr kompetentes Umzugsunternehmen für schnelle, fachgerechte und preiswerte Umzüge für Frankfurt, Deutschland, Europa und Übersee +++ Ihr kompetentes Umzugsunternehmen für schnelle, fachgerechte und preiswerte Umzüge für Frankfurt, Deutschland, Europa und Übersee +++ Ihr kompetentes Umzugsunternehmen für schnelle, fachgerechte und preiswerte Umzüge für Frankfurt, Deutschland, Europa und Übersee +++
Haben Sie Fragen zu Ihrem Umzug
oder zu unseren Leistungen?
Haben Sie Fragen zu Ihrem Umzug
oder zu unseren Leistungen?

Umzugsanfrage kostenlos & unverbindlich

Umzug mit Tieren

Ein Umzug bringt immer viel Arbeit und Stress mit sich. Besonders anstrengend können sich Umzüge in weiter entfernte Orte/Städte, andere Bundesländer mit einem großen Haushalt gestalten. Wenn dann noch ein oder mehrere Haustiere mit umziehen sollen, gibt es noch mehr zu organisieren und zu planen. Tiere reagieren auf den Umgebungswechsel oft viel empfindsamer als Menschen. Bedenken Sie, dass Sie Ihren Umzug geplant haben, das Haustier davon aber überrascht wird. Machen Sie also Ihrem Haustier die ganze Umzugsprozedur und das neue Zuhause so angenehm wie möglich.

Hund und Katze beim Umzug

Während daheim der Hausrat in den Umzugswagen verladen und die Wohnung restlos geräumt wird, sollten Sie sich überlegen, das Tier eventuell bei Nachbarn oder Freunden bis zur Abfahrt unterzubringen. Noch besser ist es, wenn ein Familienmitglied in die neue Wohnung vorausfährt und dort den Tierplatz einrichtet. Dort sollte der Katzen- oder Hundekorb, Kratzbaum, Futter- und Wassernäpfe und das gewohnte Spielzeug aufgebaut werden. Eine gewohnte Decke oder Ähnliches können Sie zurückbehalten für die Fahrt im Umzugswagen. Ist das Tier im Auto an eine bestimmte Decke oder einen Korb gewöhnt, sollte es diesen im Umzugswagen bekommen. Besonders Katzen sträuben sich oft hartnäckig ihr gewohntes Zuhause zu verlassen. Falls Sie die Katze nicht anderswo unterbringen können, stellen Sie sicher, dass sie sich nicht verstecken oder gar in der Nähe weglaufen kann, um der Umzugshektik zu entgehen und wiederzukommen, wenn wieder Ruhe eingekehrt ist. Sie können einen Raum, der zuerst ausgeräumt wurde notdürftig für die Katze einrichten und sie dort bis zur Abfahrt hinter verschlossener Tür lassen. Trösten Sie sie zwischendurch mit Leckerlis und Streicheleinheiten. Soviel Zeit muss trotz aller Hektik sein. Gehören Kinder zur Familie, übernehmen die Kinder oder ein Kind bestimmt gern die Katzenunterhaltung.

Unterwegs und im neuen Zuhause mit Haustieren

Bei längeren Umzugsfahrten mit einem Hund, denken Sie an eine Pause, damit der Hund mal hinaus kann. Sorgen Sie, wie auf Reisen, für genügend Wasser und ein paar Leckerlis für unterwegs. Katzen sind in ihren Tragebehältern sicher aufgehoben und können dort während der ganzen Fahrt bleiben. Falls noch kein Tierplatz in der neuen Wohnung eingerichtet ist, wählen Sie dafür einen ruhigen Raum oder einen Platz in der Wohnung, wo vorerst wenig eingeräumt und gewerkelt wird. Bringen Sie erst das Tier in die Wohnung und dann die Möbel und den Hausrat. Wie vor der Abfahrt sollten Sie auch hier dafür sorgen, dass sich jemand zwischendurch um Hund oder Katze kümmert. Katzen sollten während der ersten drei Wochen nach dem Umzug in der Wohnung gehalten werden. Nicht nur aktive Freigänger versuchen sonst auf eigene Faust wieder in ihr altes Zuhause zurückzulaufen. Beobachten Sie das Tier in der ersten Zeit etwas eingehender. Frisst es genug, trinkt es wie zuvor und wie verhält es sich. Geben Sie Hund oder Katze vor allem die Gelegenheit ganz in Ruhe die neuen Räumlichkeiten zu erkunden, die ungewohnten Gerüche, Geräusche, die veränderte Wohnatmosphäre anzunehmen. Umso schnelle gewöhnen sich die Haustiere in der neuen Wohnung ein. Erst wenn sich das Tier eingewöhnt hat, stellen sie es dem neuen Tierarzt vor.